Suche
Close this search box.

Der moderne Marktmeister: Zwischen Gestaltung und Verwaltung

Ob Wochenmarkt, Kirmes, Volksfest, Weihnachtsmarkt oder Stadtevent – öffentliche Großveranstaltungen bereichern im hohen Maße das gesellschaftliche, kulturelle und wirtschaftliche Leben einer Stadt. Die Verantwortung für einen attraktiven städtischen Veranstaltungskalender tragen meist die zuständigen Mitarbeiter:innen aus der Marktverwaltung, dem Stadtmarketing oder dem Citymanagement. Welche Aufgaben auf die Organisierenden zukommen, welchen Anforderungen sie dabei gerecht werden müssen und wie der moderne Alltag in der Marktplanung aussieht, zeigt der folgende Artikel.

Ein Beruf mit Tradition

Die Person, die für Jahr- und Wochenmärkte einer Stadt oder eines Ortes verantwortlich ist, bezeichnet man traditionell als “Marktmeister”. Die Ursprünge dieses Berufsbildes führen – wie auch die Geschichte der heutigen Wochenmärkte und Kirmessen – zurück ins Mittelalter. Schon damals umfasste der Beruf die Organisation und Aufsicht von Märkten. Märkte waren zu dieser Zeit Zentrum der Kommunikation und einer der wichtigsten Handelsorte. Wie auch heute waren die damaligen Marktmeister vor allem dafür zuständig, ihre Märkte mit einem abwechslungsreichen Angebot attraktiv zu gestalten, den Handel auf dem Markt zu regulieren und sicherzustellen, dass alles ordnungsgemäß ablief.

Heute wird der Beruf „Marktmeister“ auch als Eventmanager für öffentliche Großveranstaltungen bezeichnet. Nach wie vor sind die verantwortlichen Planer:innen für eine attraktive Veranstaltung unter Einhaltung der jeweils geltenden Marktordnung verantwortlich. Doch wie auch viele andere altertümliche Berufsprofile hat sich das Aufgabengeld des Marktmeisters mit den Jahren stark gewandelt und ist wesentlich komplexer geworden. Heutzutage sind Marktmeister und Eventmanager öffentlicher Großveranstaltungen für die Konzeption, die Planung und für die Durchführung von städtischen Veranstaltungen verantwortlich. Dazu zählt sowohl die Ausrichtung von traditionellen Veranstaltungen, aber auch neue öffentliche Eventideen.

Erfassung und Verwaltung von Bewerbungsunterlagen

Ein wichtiger Aufgabenbereich ist das Bewerbermanagement von Schaustellern und Beschickern. Dazu gehört:

  • die öffentliche Ausschreibung der Platzvergabe,
  • die strukturierte Erfassung von Bewerberdaten,
  • die Auswahl der Beschicker,
  • die Organisation der Zu- und Absagen,
  • sowie die administrative Verwaltung von Bescheiden, Verträgen und Rechnungen gemäß geltender Gebührenverordnungen.

Vor allem in den letzten Jahren zeigt sich, dass Marktmeister ihr Auswahlverfahren zunehmend faktisch ausrichten, indem sie einheitliche Bewertungskriterien definieren und der Bewerbendenauswahl zugrunde legen. Dabei nimmt die Bedeutung nachhaltiger Aspekte in der Auswahl immer stärker zu. Auch in der Erfassungsart hat sich insbesondere in jüngster Vergangenheit viel getan: So etabliert sich (nicht zuletzt durch das OSZ) immer mehr die Möglichkeit für Bewerbende, sich online für eine Veranstaltung zu bewerben.  

Gestaltung des Veranstaltungsplans

Weiter organisieren Marktmeister und Eventmanager öffentlicher Großveranstaltungen nicht nur das „Wer?“, sondern auch das „Wo?“ und „Wie?“ ihrer Veranstaltung. Sie gestalten den grafischen Plan und sind für die Zuweisung der Stellplätze zuständig. Dabei müssen sie die örtlichen Gegebenheiten genau kennen und allerhand Planungsdetails beachten, wie beispielsweise Flucht- und Rettungswege, Strom- und Wasseranschlüsse, Gefahrenzonen, Verkehrsnetze, Besucherströme und vieles mehr.

Insbesondere das Thema Veranstaltungssicherheit ist in den letzten Jahren aufgrund tragischer Ereignisse vermehrt in den Fokus von Veranstaltungsplaner: innen gerückt und wird meist in Zusammenarbeit mit weiteren Verkehrs- und Sicherheitsexperten sorgfältig geplant. Auch die Entwicklung von Hygienekonzepten ist seit Corona ein weiteres Aufgabenfeld, das Marktmeister und Eventmanager öffentlicher Großveranstaltungen mitberücksichtigen. Durch die hohen Anforderungen an einen akkuraten grafischen Plan, arbeiten Marktmeister und Eventmanager hier mit computergestützten maßstabgetreuen Plänen.

Der organisatorische Ablauf vor, während und nach der Veranstaltung

Ein weiterer wichtiger Aufgabenaspekt der Marktmeister und Eventmanager öffentlicher Großveranstaltungen ist der reibungslose und sichere Ablauf der Veranstaltung selbst. Ihre Funktion als Bindeglied zu allen involvierten Partnern ist dabei sowohl vor, während als auch nach der Veranstaltung gefragt. Sie sorgen dafür, dass Sicherheitsverantwortliche mit den für sie relevanten Informationen ausgestattet sind, sie arbeiten eng mit Ordnungs-, Verkehrs- und Sicherheitsbehörden zusammen und sie sind erster Ansprechpartner für weitere Dienstleister sowie Beschicker vor Ort. Sie geben Informationen an die Presse und sind selbstverständlich auch am Veranstaltungstag vor Ort.

Geeignete Kandidat:innen für den Beruf „Marktmeister“ sind strukturiert, organisiert und belastbar

Marktmeister und Eventmanager einer öffentlichen Großveranstaltung verfügen meist über eine abgeschlossene Ausbildung im Veranstaltungsbereich oder im Bereich der öffentlichen Verwaltung. Um in diesem Beruf erfolgreich zu sein, können unterschiedliche Kompetenzen von Vorteil sein – Führungsstärke, Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit sind in diesem Job stark gefragt. Neben einem organisatorischen und kaufmännischen Geschick bringen PR- und Marketingexpertisen weitere Vorteile. Durchhaltevermögen und eine verlässliche Arbeitsweise sind weitere Eigenschaften, die den Werdegang in diesem Beruf unterstützen. Essenziell für einen erfolgreichen Marktmeister und Eventmanager öffentlicher Großveranstaltung ist vor allem die Tatsache, dass sie stets den Überblick behalten, um sich den komplexen Herausforderungen der einzelnen Aufgabenbestanteile zu stellen.

Daher setzen viele erfolgreiche Marktplaner: innen auf den Einsatz eines gezielt auf die Marktplanung abgestimmten Fachverfahrens wie Marktmeister Pro. Marktmeister Pro ist als Software für Marktplanungsangelegenheiten auf die einzelnen Tätigkeitsbereiche von Marktmeistern und Eventmanagern öffentlicher Großveranstaltungen abgestimmt und unterstützt den gesamten Planungsprozess von der Bewerbungserfassung und -verwaltung, über visuelle Pläne bis hin zum Support des organisatorischen Ablaufs.

Der Schritt zur modernen Marktplanung

Auch in Zukunft wird sich das Berufsbild des Marktmeisters weiter verändern. Umso wichtiger ist es auf ein Fachverfahren zu setzen, das sich den individuellen Planbedürfnissen anpasst. Wenn Sie weitere Fragen zum Thema moderne Marktplanung haben oder Unterstützung bei der Modernisierung Ihres Planungsprozesses benötigen, kontaktieren Sie uns. Unsere Berater:innen stehen Ihnen gerne für Fragen, weitere Informationen oder einen Demotermin zur Verfügung.

In der modernen Marktplanung setzen Marktmeister und Eventmanager von öffentlichen Großveranstaltungen auf spezialisierte Fachverfahren. (Fotoquelle: Tim van der Kuip)
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie viermal im Jahr die wichtigsten Infos über Marktmeister Pro und seine Entwicklung, spannende Beiträge von Städten und  Marktplanern, aktuelle Neuigkeiten aus der Schaustellerbranche sowie  Termine und Festberichte.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren